Ordnungshelfer: Wofür man sie verwenden sollte und wofür (bitte!) nicht


Sparks of Joy Aufbewahrung Ordnungshelfer Aufbewahrungsboxen Ordnungsboxen Marie Kondo

Sparks of Joy beim Aufbewahren ...

Bist Du auf der Suche nach schönen und aussergewöhnlichen Ordnungshelfern für Wohnzimmer, Bad, Küche oder Schreibtisch?

 

Brauchst Du noch dekorative Aufbewahrungsboxen, Körbe, Zeitungsständer oder eine praktische Schmuckaufbewahrung?

 

Legst Du Wert auf gute Qualität, hochwertige Verarbeitung und gut durchdachtes Design? 

 

Ich werde immer wieder von Kundinnen und Bekannten gefragt, ob ich bestimmte Ordnungshelfer empfehlen kann. Dazu gleich mehr.

 

Mittlerweile gibt es Ordnungshelfer ja fast überall in allen möglichen Variationen zu kaufen.

 

Nicht nur die bewährten Klassiker von IKEA, Rotho o.ä., sondern auch solche von vielen anderen Firmen und Ketten. Die allermeisten davon erfüllen ihren Zweck, gar keine Frage. Bei dem bestehenden Überangebot kommt es letzendlich v.a. auf Deinen persönlichen Geschmack das konkrete Anwendungsbedürfnis an.

Doch wofür solltest Du Ordnungshelfer nutzen, und wofür nicht?

Hier kommt ein sehr wichtiger Reminder:

 

Miste unbedingt zuerst einmal richtig aus und behalte nur das, was Du wirklich brauchst und liebst!

 

-> Ordnungshelfer und Aufbewahrungsboxen sollten KEIN Stauraum für "Krempel" und ungeliebte Dinge sein! Diese Gegenstände in schönen Behältern zu "verstecken" löst nicht das eigentliche Problem und der Ballast bleibt Dir erhalten, praktisch und auch im übertragenen Sinn.

 

Und noch ein Tipp:

Kaufe Aufbewahrungsbehälter erst NACH dem Ausmisten, nicht bereits davor. Denn sonst ist die Gefahr sehr gross, dass Du zu viele oder die falschen Behältnisse kaufst, denn Du weisst ja noch gar nicht, was am Ende an Dingen zum Verstauen übrigbleibt und welche Grössen Du benötigst.

 

 

Überlege Dir vor dem Kauf immer genau, welchem Zweck der Ordnungshelfer dienen soll:

  • Willst Du Schubladen oder Schrankinnenfächer damit ausstatten und strukturieren?

-> Dann kommt es weniger auf die Optik an als vielmehr auf die Funktionalität und die "Passform". Hier kann ich Dir die textilen Boxen von IKEA empfehlen, z.B. die "STUK" und die "SKUBB"-Serie. Diese sind optisch angenehm schlicht und extrem vielseitig, durch die unterschiedlichen Grössen und Höhen. Auch wer seine Kleidung nach der KonMari-Methode faltet, wird daran sicher viel Freude haben.

 

  • Willst Du die Ordnungshelfer offen sichtbar im Raum platzieren?

-> Also sollen sie z.B. in Regalen, auf einem Sideboard, auf dem Boden, auf dem Schreibtisch oder der Küchenablage stehen?

Dann sollte die Aufbewahrung natürlich auch optisch etwas hermachen und ihr Design gut zu Deinem Wohnstil passen. Gut durchdacht und praktisch sollten sie natürlich ebenso sein.

 

Oft fragen mich Bekannte, die meine Wohnungseinrichtung kennen, wo ich denn meine eigenen schönen und aussergewöhnlichen Ordnungshelfer her habe und wo sie diese nachkaufen könnten.

 

Meinen Einrichtungsstil würde ich als soft-minimalistisch, mit Scandi-Touch und sehr viel "Hygge" bezeichnen.

Und genau dazu passen meine Ordnungshelfer, die alle etwas ganz besonderes sind und die ich mit sehr viel Bedacht ausgewählt habe. 

 

Im Zweifelsfall gilt bei mir immer "weniger ist mehr" und bevor ich mir mal eben ein paar 08/15-Teile kaufe, die mir eigentlich gar nicht 100%ig zusagen, investiere ich lieber ab und zu in wenige, aber dafür hochwertige Lieblingsteile mit "Spark Joy" -Design :-).

 

-> Wenn Du einen schlichten, individuellen und behaglichen Einrichtungsstil mit skandinavischem Touch magst und Du es zuhause lieber klar, ruhig und minimalistisch statt pompös und überladen hast, dann wirf mal einen Blick auf meine Shop-Seite bei Amazon und lass Dich ein wenig inspirieren.

Produktempfehluungen für mehr Ordnung und ein schöneres Zuhause

Du benötigst Unterstützung beim Thema Ordnung und/oder Kleidung?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0