Diese Checkliste könnte Dein Leben verändern!


Die häufigsten Fehler beim Ausmisten und Entrümpeln und wie Du sie vermeidest!

Für alle, die im Alltag keine Lust auf lange Putz-Orgien haben, aber trotzdem gerne ein sauberes, ordentliches Zuhause haben wollen:

 

Die ultimative 5-Minuten-Mini-Putzaufgaben-Checkliste.

 

So geht Putzen viel leichter und praktisch nebenher!

PUTZT DU EIGENTLICH GERNE?

Also ich liebe ja Ausmisten & Aufräumen, aber Putzen? Das jetzt eher weniger.

 

Allerdings habe ich es gerne sauber, also putze ich natürlich regelmässig. Ich mag das Gefühl einer sauberen Wohnung, aber auf den Weg dahin könnte ich gut und gerne verzichten … 

Da war mein Staubsaugerroboter schon mal eine riesige Entlastung (ich kann’s echt nur empfehlen), aber ausser Staubsaugen gibt es auf meinen 90 qm halt auch noch eine ganze Menge anderer Dinge zu tun.
 
Wenn grosse “Putz-Brocken” wie z.B. Badezimmer putzen auf meiner To-Do-Liste auftauchen, dann grunzt mein innerer Schweinehund ganz besonders laut ... 🐽

Die meisten Putzarbeiten habe ich bis vor kurzem vor allem samstags und/oder sonntags erledigt, da ich es zeitlich unter der Woche einfach nicht schaffe, so dass, zusammen mit der obligatorischen Einkaufstour, vom kostbaren Samstag oder Sonntag oft leider kaum etwas übrigblieb und ich deswegen regelmässig genervt war und die Freude auf's Wochenende getrübt war....

 

 

GEHT ES DIR ÄHNLICH?

Jedenfalls, vor ein paar Wochen habe ich mich mit einer Bekannten über dieses leidige Thema unterhalten und erfahren, dass es ihr ganz genauso ging, bis zu dem Zeitpunkt als sie sich selbst, bzw. ihren Herrn Schweinehund, mit einem kleinen Trick überlistet hat:

Und zwar hat sie aus grossen, zeitaufwändigen Putzaufgaben kleine Häppchen für zwischendurch gemacht und daraus eine Checkliste zum Abhaken erstellt.

-> Sie hat also jetzt nicht mehr “Badezimmer putzen” auf ihrer Wochen-To-Do-Liste stehen, sondern verschiedene, etwa 3-5 Minuten dauernde Mini-Putzaufgaben wie z.B. “Waschbecken putzen”, “WC putzen”, “Spiegel abwischen”, “Handtücher auswechseln” usw.

Das erledigt sie jeweils zu unterschiedlichen Zeitpunkten in der Woche, wenn es zwischendurch gerade reinpasst. Und erstaunlicherweise passt es oft rein!

Als Belohnung darf sie jedes Mal, wenn sie wieder so eine Mini-Aufgabe erledigt hat, ein Häkchen in ihrer Checkliste machen und hat dann das gute Gefühl, dass der gefühlte Berg an Aufgaben wieder ein Stückchen kleiner geworden ist.

-> Das mit dem Häkchenmachen war es, was mich spontan überzeugt hat, das einfach auch mal auszuprobieren, denn Du musst wissen, ich liiiiiebe Checklisten und mache leidenschaftlich gerne Häkchen ... 😍

 

 

DIE LÖSUNG: 5-MINUTEN-MINI-PUTZAUFGABEN!

Ich habe mir dann also vor ein paar Wochen kurzerhand auch meine eigene "5-Minuten-Mini-Putzaufgaben-Checkliste" erstellt, und was soll ich sagen: Es funktioniert!

Ich kann diese “Mini-Aufgaben” problemlos auch unter der Woche dazwischenschieben und seit ich das mache, habe ich an den Wochenenden viel mehr freie Zeit und der innere Schweinehund hält (meistens) gepflegt die Schnauze. 😉

-> Nun habe ich mir gedacht, wenn das bei meiner Bekannten und bei mir so gut funktioniert, dann könnte es ja vielleicht auch Dir das Leben erleichtern?
Also, falls Du auch nicht so gerne putzt und ausgedehnte Putz-Sessions nicht zu Deinen wöchentlichen Lieblingsbeschäftigungen gehören …?
 
Also habe ich kurzerhand meine Putz-Checkliste noch ein wenig für Dich aufgehübscht und bei jedem Bereich genug freien Platz gelassen, damit Du bei Bedarf noch weitere Aufgaben ergänzen kannst.

 

Die gesamte Checkliste passt genau auf zwei DIN A4 Seiten, die Du einfach doppelseitig ausdrucken kannst.

Das Ganze habe ich Dir hier zum direkten Runterladen und Ausdrucken verlinkt:

Download
5-Minuten-Putz-Checkliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 572.4 KB

Schau doch mal rein und probiere es aus, wenn Du Lust hast.

Erfahrungsberichte sind übrigens immer willkommen! 😊

Kommentar schreiben

Kommentare: 0